3 Tipps um richtig Wach zu werden3 Tipps um richtig Wach zu werden und die Wirkung von Koffein zu  unterstützen

Koffein ist eines der bedeutendsten Dopingmittel auf dem Campus.

Aber nicht nur Studenten lieben das Koffein. Koffein ist die wohl am weitesten verbreitete psychoaktive Substanz in der ganzen Welt. Koffein findet sich dabei in vielen Lebensmitteln. Einer Geschichte nach soll Johann Wolfgang Goethe den Chemiker Friedlieb Ferdinand Runge dazu angeregt haben das pure Coffein aus der Kaffeebohne zu isulieren.

Was steckt hinter dem Wirkstoff Koffein? Hängen Intelligenz und Koffein zusammen?

Ich habe mir mal einige Gedanken gemacht und ein bisschen im Internet rechachiert und habe einen Text geschrieben in dem ich dir Anmerkungen gebe, wie du die positiven Effekte von Coffein maximieren kannst und damit noch Leistungsfähiger und Wacher wirst.

1. Die richtige Menge Koffein

Das wird immer wieder falsch gemacht! –> So nach dem Motto: Viel hilft viel!

Das ist aber falsch!

[yellow_box]Meine Empfehlung: Bio-Guarana Pulver aus Brasilien[/yellow_box]

Gerade bei Coffein sollte man den idealen Wirkungsgrad unbdeingt beachten. Das kann man sich vorstellen wir die Ernährung in Kombination mit Sport, wenn man einen Waschbrettbauch haben möchte muss man kleinlichst darauf achten was man wann ist. Klar ist, wenn du Sport treibst wirst du fitter.

Aber wenn du bis an dein Optimum gehen möchtest brauchst du einen Plan.

Der ideale Wirkungsgrad von Koffein liegt bei höchstens 25 mg pro Stunde.
Idealerweise solltest du also stündlich ca. 0,3mg pro kg Körpergewicht einnehmen, das sind im Durchschnitt etwa 20 mg pro Stunde.

Diese Tabelle hilft dir den Koffeingehalt der unterschiedlichen Lebensmittel zu analysieren. Damit bist du auf der richtigen Seite.

Aber Achtung, bei 400mg Koffein (4 Tassen Kaffee, oder 4g Guarana Pulver) ist schluss!

Hier sollte auf jeden Fall deine Obergrenze liegen, denn ab einer Menge von etwa 500 bis 600 mg können Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit auftreten. Wir wollen zwar wach werden, aber nicht schlaflos, oder? 😉

Das Problem mit Koffein ist häufig die genauer Dosierung. Das erklärt warum Koffein in Kapseln, wie z.B. das aus den Guarana Kapseln so beliebt ist.

Nicht übertreiben!